Original und Fälschung: Das “Concept” von Intel und AOpen

Von | Apple, Personal Tech

Auf dem Intel Developer Forum zeigte der Chipgigant Anfang März einen “Concept Entertainment PC”, der Apples Mac mini schon ziemlich ähnlich sah. Nun hat Intel-Partner AOpen auf der Computex in Taiwan einen Mini-PC mit dem Namen “Pandora” präsentiert, der wie ein Clone des kleinen Multimedia-Rechner von Apple wirkt. 

Clone
Foto: Engadget.com
Mac mini-Clone von AOpen

So viel zum Thema “Concept” bei den Intel und seinen OEMs. Wired berichtet, AOpen habe den funktionierenden Prototypen auf Bitten von Intel hergestellt. Der “Pandora” laufe mit Microsoft Windows und einer Intel-CPU Pentium M.  AOpen ist vor allem für seine Barebone-Rechner bekannt.

Es ist nicht das erste Mal, dass Unternehmen aus dem “Wintel“-Umfeld versuchen, innovative Produkte von Apple zu klonen. 1999 verhinderte Apple den Verkauf von “Concept-PCs” bei zwei asiatischen PC-Herstellern (Future Power aus Südkorea und KK Sotec, Japan), die sich mit ihren Rechner schamlos beim Konzept und Design der ersten iMac-Generation bedient hatten.


—–

Kommentarfunktion deaktiviert.

Audrey, IBM Shoebox, ViaVoice, Dragon, Siri, Google Now, Cortana: Die Geschichte der automatischen Spracherkennung

1962 präsentierte IBM ein Spracherkennungssystem, das nur...

Wie mit dem MITS Altair 8800 die PC-Revolution begann

Die Ausgabe der Elektronik-Zeitschrift “Popular...

15 Jahre Windows 95 – Wie Microsoft die Software-Geschichte umschreibt

Heute vor 15 Jahren, am 24. August 1995, brachte Microsoft...

Das war quasi mein iPod, damals

Ich räume gerade unsere Wohnung in Hamburg auf, um den...