Kein Wunder, dass Apple für das iPhone so lange braucht

Im iPhone-Gerüchtenebel stochert MacEssentials und verweist auf eine Story in der Businessweek: »Schwieriger zu bauen als Apple glaubte« – schreibt das US-Magazin über angebliche Verspätungen und Probleme beim iPhone. Ein Analyst des Marktforschungsunternehmens iSuppli will aus Zuliefererkreisen erfahren haben, dass der iPhone-Start auf Ende Juni verschoben werden könnte: die Komplexität des Kleincomputers mache dies nötig.

Kein Wunder, wenn man sich die Features des iPhones in Detail anschaut :-)


About Christoph

Check Also

Eröffnung des Apple Stores in Berlin rückt näher

Die Eröffnung des Apple Stores am Kurfürstendamm in Berlin rückt in greifbare Nähe. Seit über …

One comment

  1. Also, wenn dieses „I Phone“ wirklich kommen würde, wäre ich auch bereit die 1000 Euro zu bezahlen, aber für das I Phone, das wirklich auf den Markt kommt, wären es die 1000Euro, die ich bei Amazon bezahlen müsste nicht wert

Kommentar verfassen