Enten sind fast immer exklusiv

Von | Apple, Ente, Medien

EnteEs ist eine alte Journalisten-Weisheit, dass man mit einer Ente fast immer exklusiv auf dem Markt ist. Der Bericht der Rheinischen Post, “Exklusiver Partner: iPhone wird bei T-Mobile verkauft“, ist nach den Informationen, die mir vorliegen, falsch. Wie ich Apple kenne, wird das iPhone in Europa erst kurz vor Weihnachten verfügbar sein, vielleicht auch erst mit einer Vista-Verspätung im Januar 2008. Dementsprechend werden die Verhandlungen mit den europäischen Telkos nicht im Juli und mit hoher Wahrscheinlichkeit auch nicht im August 2007 abgeschlossen sein. Aber schon interessant, wie in den vergangenen Tagen die Gerüchte gestreut werden.

Update: Die “Times” will nun wissen, dass das iPhone in Großbritannien exklusiv mit O2 funken wird.
O2 beats rivals in battle for the rights to Apple’s iPhone – Times Online
Update 2: Besser informiert erscheint mir die FTD:
FTD.de – IT+Telekommunikation – Nachrichten – iPhone soll in drei Ländern Europas starten

Kommentar verfassen

Audrey, IBM Shoebox, ViaVoice, Dragon, Siri, Google Now, Cortana: Die Geschichte der automatischen Spracherkennung

1962 präsentierte IBM ein Spracherkennungssystem, das nur...

Wie mit dem MITS Altair 8800 die PC-Revolution begann

Die Ausgabe der Elektronik-Zeitschrift “Popular...

15 Jahre Windows 95 – Wie Microsoft die Software-Geschichte umschreibt

Heute vor 15 Jahren, am 24. August 1995, brachte Microsoft...

Das war quasi mein iPod, damals

Ich räume gerade unsere Wohnung in Hamburg auf, um den...