Volksverdummung heißt Media Markt

MediaMarkt-Werbung im Juli 2007 mit einem nicht einlösbaren Versprechen
MediaMarkt-Werbung im Juli 2007 mit einem nicht einlösbaren Versprechen

Die Metro-Kette Media Markt hat eine merkwürdige Vorstellung von dem Begriff “bald”. Wieder mal ein Versuch, die Popularität des iPhones für fragwürdige Werbegags auszunutzen.

Media Markt. Handy & Büro. Apple iPhone. Berühren heißt glauben.

About Christoph

Check Also

Eröffnung des Apple Stores in Berlin rückt näher

Die Eröffnung des Apple Stores am Kurfürstendamm in Berlin rückt in greifbare Nähe. Seit über …

2 comments

  1. Das mit der Volksverdummung ist eine Frechheit. Sie sollten sich schämen sowas zu schreiben.

  2. @Ralf Wie würden Sie denn diese Werbung bezeichnen? Zur Erinnerung: Zu diesem Zeitpunkt (22. Juli 2007) standen die Details, wann und wo ein iPhone in Deutschland zu haben sein wird, noch lange nicht fest. Von „Anfassen, ausprobieren und mitnehmen“ konnte also keine Rede sein. Ziel der MediaMarkt-Anzeige war es nur, die Kunden mit einem nicht einlösbaren Versprechen in die Läden zu locken.

Kommentar verfassen