Bekannte Geheimnisse

Molly Wood von CNET berichtet aus Cupertino über den neuen iMacGeheimniskrämerei gehört bei Apple zum Tagesgeschäft. CEO Steve Jobs ist fest davon überzeugt, dass sein Unternehmen davon profitiert, unberechenbar zu sein. Dafür nimmt er auch in Kauf, dass jedes noch noch blöde Gerücht die Finanzmärkte aufschreckt und die Apple-Aktie auf Berg- und Talfahrt schickt.

Gerade vor Großereignissen wie einer MacWorld Expo oder dem Presse-Event von heute schießen die Rumors im Web ins Kraut. Diesmal hatte Engadget mit den Fotos der neuen iMac-Tastatur die heißeste Quelle. Wer sich die Bilder angeschaut hatte, konnte sich leicht den dazugehörigen Rechner vorstellen. In seiner Keynote in der kleinen Apple Town Hall auf dem Firmencampus in Cupertino verwies Jobs bei der Präsentation der iMacs auf das Leak. “Die hat vielleicht der eine oder andere schon im Netz gesehen”, sagte der Meister. Und manche Zuschauer wollen sogar dabei ein Augenzwickern von Jobs gesehen haben.

Der neue iMacWie revolutionär oder nicht der neue schlanke Alu-iMac nun wirklich ist, wird in den kommenden Tagen und Wochen in den Foren heiß diskutiert werden. Mich hat bei der Präsentation am meisten das runderneuerte Programm iMovie beeindruckt. Außer dem Namen hat es mit der Vorgängerversion quasi nichts mehr gemeinsam. Ich werde es noch mit unserem aktuellen Urlaubsvideo von der Ostsee ausprobieren, obwohl ich den Film in iMovie 06 schon fast fertig geschnitten habe.

Ich hatte übrigens in Cupertino den Eindruck, dass die Mannschaft um Steve Jobs langsam Schwierigkeiten hat, das hohe Tempo des Chefs auf Dauer mitzugehen. Das Staccato an Produktvorstellungen geht etlichen Apple-Beschäftigten auf die Knochen. Und das iPhone, das jeder Mitarbeiter geschenkt bekommen hat und nun ständig mit sich trägt, erweist sich als zusätzliche elektronische Fessel.

(Das erste Foto zeigt Molly Wood von CNET, die vom Apple-Campus über den neuen iMac berichtet. Molly moderiert zusammen mit Tom Merritt den CNET-Podcast “Buzz Out Loud”, den ich mir fast jeden Tag anhöre.)

About Christoph

Check Also

Eröffnung des Apple Stores in Berlin rückt näher

Die Eröffnung des Apple Stores am Kurfürstendamm in Berlin rückt in greifbare Nähe. Seit über …

Kommentar verfassen