Steve Jobs zahlt Lehrgeld

Die schnodderige Absage an die verärgerten iPhone-Kunden von Steve Jobs blieb dann doch nicht das letzte Wort in der Preissturz-Affäre von Apple. Im Ton eher kleinlaut räumt der Apple-CEO nun in einem offenen Brief ein, man hätte sich doch besser um die ersten iPhone-Kunden kümmern müssen. Wenn alle Käufer des iPhones den 100-Dollar-Gutschein einlösen, muss Apple 100 Millionen Dollar “Lehrgeld” in die Hand nehmen, um die Revolte der sonst so loyalen “Early adopters” im Keim zu ersticken.

Apple – To all iPhone customers

About Christoph

Check Also

Eröffnung des Apple Stores in Berlin rückt näher

Die Eröffnung des Apple Stores am Kurfürstendamm in Berlin rückt in greifbare Nähe. Seit über …

Kommentar verfassen