Nischenanbieter

Von | Apple, Microsoft

Bill Gates in einem Interview mit der FAZ am Rande der CES in Las Vegas:

FAZ: Man hat den Eindruck, ihr Wettbewerber Apple hat bei den Verbrauchern einen fast automatischen Coolness-Faktor, egal was er herausbringt. Microsoft wird dagegen nicht gerade als begehrenswerte Marke wahrgenommen…
Bill Gates: Unser Wettbewerber bedient einen eher kleinen Markt und ist ein Nischenanbieter, so etwas wie der Mini von BMW bei Autos. Unsere Produkte sind dagegen allgegenwärtig, und die Menschen kennen sie aus dem Büro. Deshalb ist es völlig natürlich, dass wir unterschiedlich wahrgenommen werden. Aber ich gebe zu: Wir machen uns viele Gedanken über unsere Marke und wie wir für sie Begeisterung wecken können. Und manchmal wie bei der Xbox gelingt uns das auch ziemlich gut.

Und ich dachte immer, bei Microsoft sei der exzessive Genuss von Cocktails vor Interview-Sitzungen tabu.

Unternehmen – Wirtschaft – FAZ.NET – Bill Gates im Interview: „Ich bin ersetzbar“

Kommentar verfassen

Audrey, IBM Shoebox, ViaVoice, Dragon, Siri, Google Now, Cortana: Die Geschichte der automatischen Spracherkennung

1962 präsentierte IBM ein Spracherkennungssystem, das nur...

Wie mit dem MITS Altair 8800 die PC-Revolution begann

Die Ausgabe der Elektronik-Zeitschrift “Popular...

15 Jahre Windows 95 – Wie Microsoft die Software-Geschichte umschreibt

Heute vor 15 Jahren, am 24. August 1995, brachte Microsoft...

Das war quasi mein iPod, damals

Ich räume gerade unsere Wohnung in Hamburg auf, um den...