Ein klares Wort zum "Macintosh-Virus"-Hype

In den vergangenen Monaten haben sich Spiegel Online, Süddeutsche Zeitung, FTD und andere ein Wettrennen geliefert, wer die dramatischste Schilderung der Bedrohung des Mac-Betriebssystems durch Computerviren schreiben kann. Wer als Mac-User nun mächtig Bammel hat und kaum noch wagt, mit seinem Rechner online zu gehen, sollte sich dieses Video anschauen. In dem Interview mit Uberpulse.com ordnet ein Vertreter eines Anti-Virus-Herstellers die tatsächliche Gefährdung des Macs ein, der eigentlich ein kommerzielles Interesse hat, die Angststimmung zu schüren. Respekt.

[MacWorld ’08] Symantec To Launch New Mac Security Products, Finds No Viruses/Spyware on Mac/iPhone (video)

About Christoph

Check Also

Eröffnung des Apple Stores in Berlin rückt näher

Die Eröffnung des Apple Stores am Kurfürstendamm in Berlin rückt in greifbare Nähe. Seit über …

Kommentar verfassen