"Apple-Nutzer tragen Hawaii-Hemden"

Mr. Gadget im Hawai-HemdDer russische Virenjäger Jewgenij „Eugene“ Kaspersky hatte sich bereits vor einem Jahr als profunder Kenner von Sicherheitslücken in Apple-Produkten profiliert. Damals kündigte er an, dass er den ersten Virus für den iPod entdeckt habe. Damit der iPod mit einem Virus infiziert werden konnte, musste man aber zunächst Linux auf dem Player installieren, was ja quasi jeder iPod-Besitzer so tut.

Nun hat Kaspersky einen weiteren grandiosen Macintosh-Experten getroffen: Frank Patalong von Spiegel Online. Das Interview steht hier.

SPIEGEL ONLINE: Stimmt es, dass Apple- oder Linux-Rechner sicherer sind?

Kaspersky: Nur, weil sie von den Cyber-Kriminellen bisher kaum beachtet wurden. Aber das kann sich ändern. Denn wenn sich kriminelle Programmierer erst einmal auf Apple- oder Linux-Nutzer stürzen, könnten die zur leichten Beute werden. Das Internet ist ein gefährlicher Ort, und Windows-Nutzer wissen, dass man eine Rüstung tragen sollte. Apple-Nutzer tragen stattdessen Hawaii-Hemden.

[SPON: „Apple-Nutzer tragen Hawaii-Hemden“]

About Christoph

Check Also

Eröffnung des Apple Stores in Berlin rückt näher

Die Eröffnung des Apple Stores am Kurfürstendamm in Berlin rückt in greifbare Nähe. Seit über …

One comment

  1. Ganz großes Kino die Zwei – dieses Interview hat den gleichen Charme wie Politiker, die das Internet ausdrucken wollen.

Kommentar verfassen