BlackBerry Bold – Research In Motion rüstet sich gegen das iPhone 2.0

BlackBerry Bold Frontansicht
HTC hat mit dem HTC Touch Diamond bereits seinen Gegenentwurf zur zweiten iPhone-Generation vorgestellt. Nun nutzte auch Research in Motion (RIM) die Ruhe vor dem Sturm, um seinen neuen BlackBerry Bold anzukündigen. RIM positioniert den BlackBerry Bold als ein Edel-Smartphone: „From its lustrous black exterior, satin chrome finished frame and stylish leather-like backplate, to its stunning display, sophisticated user interface and newly designed full-QWERTY keyboard, the BlackBerry Bold smartphone is a symbol of accomplishment and aspiration.“

Bei der Hardware legt RIM (im Vergleich zur ersten iPhone-Generation) vor. Es beherrscht Tri-Band HSDPA und WiFi 802.11 a/b/g. Mit 128 MB Flash-Speicher plus 1 GB On-Board-Storage-Speicher ist der BlackBerry üppig ausgestattet. Wem das nicht reicht, kann über einen MicroSD/SDHC- Speicherkarten-Slot die Kapazität zusätzlich erweitern (derzeit 8 GB, bald gibt es auch 16-GB-Karten). Außerdem verfügt das neue RIM-Smartphone über einen GPS-Empfänger.

Weitere Details stehen in der Presseerklärung von Research In Motion

Interessant auch der Videovergleich zwischen dem iPhone und dem BlackBerry Bold:

[ArsTechnica: Bold new BlackBerry 9000 to take on expected 3G iPhone
]

Hier noch einige Bilder von BlackBerry Bold:[autoviewer=10,440,1200]

About Christoph

Check Also

Apple outet sich am Ku’damm

Update: Der Zaun ist weg. Der Store wird am 3.5. 2013 um 17 Uhr eröffnet: …

Kommentar verfassen