Erster Apple Store Deutschlands in München – und was ist mit Hamburg?

München, Berlin, Frankfurt, Düsseldorf und Köln. Wer hat Ron Johnson, dem Chef der Retail-Abteilung von Apple, nur diese Reihenfolge für die Eröffnung von Apple Stores in Deutschland eingeflüstert? Immerhin, siebeneinhalb Jahre nach der Eröffnung der ersten Apple Stores in Tysons Corner (Virginia) und Glendale (Kalifornien) wird noch vor Weihnachten in der Rosenstraße 1 in der Nähe des Marienplatzes in München ein Flagship-Store von Apple eröffnet. Und Apple Deutschland kann froh sein, dass die Auswahl der Amis nicht auf Oberammergau oder die Altstadt von Heidelberg gefallen ist.

Archibald Horlitz, Geschäftsführer von Gravis, reagierte heute ziemlich gelassen auf die neue Konkurrenz:

Der Apple-Store wird den deutschen Apple-Markt beleben. Noch mehr Kunden werden dadurch auf Apple-Produkte aufmerksam. Gleichzeitig wird die Sichtbarkeit der Marke Apple gestärkt. Davon profitiert auch Gravis, sofern die partnerschaftliche Zusammenarbeit weiter fortgeführt wird: sprich Fairness in den Punkten Warenverfügbarkeit und Preisgestaltung für die Endkunden. Ein Verdrängen der bisherigen Partner ist nicht im Interesse von Apple. Langfristig glauben wir, dass die Präsenz des Apple-Stores unsere Umsatzzahlen ankurbeln wird. Die Sichtbarkeit der Marke Apple wird sich durch den Apple-Store, in dem die Marke Apple zelebriert wird, vergrößern. Davon werden wir profitieren.

Mein dpa-Kollege Peter Kneffel war heute Vormittag in der Rosenstraße und hat diese Bilder aufgenommen:

(auf die Thumbnails klicken, um ein größeres Bild anzuschauen)

Erste Filiale: Apple steigt in deutschen Einzelhandel ein – Nachrichten Wirtschaft – WELT ONLINE

heise online – 27.11.08 – Erster deutscher Apple Store eröffnet in Münchner Rosenstraße

About Christoph

Check Also

Eröffnung des Apple Stores in Berlin rückt näher

Die Eröffnung des Apple Stores am Kurfürstendamm in Berlin rückt in greifbare Nähe. Seit über …

2 comments

  1. Die Liste liest sich mehr wie die Liste der beliebtesten Reisestädte amerikanischer Touristen. Hamburg mus wohl als Reiseziel ein bisschen bekannter werden im Ausland, dann klappts auch mit dem Apple-Store. Oder sie suchen noch nach einem geeigenten Standort. In der Mö würde ich so ein Geschäft auch nicht eröffnen.

  2. Zwischen Gänsemarkt und dem Rathaus könnte man schon ein Plätzchen finden. Aber Hamburg iost auch ziemlich gut versorgt. In der Innenstadt gibt es einen Shop im Shop bei Saturn. Und gegenüber der ZEIT hat Gravis einen kleinen, aber feinen Store. Und in anderen Stadtteilen sorgen Gravis, M&M Trading und etliche Fachhändler für Nachschub.

Kommentar verfassen