Jeff Bezos' Alptraum

Kindle in Joy of Tech
Kindle in Joy of Tech

Read on my dear: The Joy of Tech comic… laughter is the best tech support.

About Christoph

Check Also

Eröffnung des Apple Stores in Berlin rückt näher

Die Eröffnung des Apple Stores am Kurfürstendamm in Berlin rückt in greifbare Nähe. Seit über …

One comment

  1. Interessanterweis waren auch Menschen (mindestens einer) von Apple heute in der eBook Reader Session auf der O’Reilly Tools of Change for Publishing Konferenz.

    Auch ohne iTablet war das iPhone / Android immer das Gerät an dem sich die dedizierten eBook Reader in praktisch jeder Session messen mussten. Gegenüber den 1,3 Millionen Downloads von Stanza sieht der Kindle Stückzahlen technisch auch erstmal alt aus. Allerdings wird das ganze dadurch relativiert, dass von den 5 Millionen heruntergeladenen Büchern nur 0,1 Prozent bezahlt waren. Wenn man sich den Kaufprozess ansieht ist das ganze aber auch (noch) kein Wunder. Noch muss man bei Fictionwise (dem größten Boookstore mit ca 40000 Büchern) n-fach seine Kreditkarte plus die komplette Adresse eingeben.

    Aber das soll sich mit der Version 2 von Stanza ändern. Neben Coverflow-artigen Buchübersichten wird dort dann auch Paypal eingebaut sein.

    Interessanterweise war Stanza zuerst eine Android App, die Lexcycle -Entwickler haben einen Java /Weblogic Hintergrund. Da aber es noch keine Android Devices gab haben sie dann aber erstmal eine iPhone App marktreif gemacht.

Kommentar verfassen