Christoph

iOS-Apps aus dem US-iTunes-Store in Deutschland laden

Update: Juli 2016 In diesem Artikel wird beschrieben, wie man sich außerhalb der USA einen US-Account von iTunes zulegen kann, um bestimmte Apps und Inhalte wie TV-Serien aus dem US-iTunes-Store auf das iPhone oder iPad zu bekommen. Das ganze funktioniert ohne eine (US-)Kreditkarte. Bei kostenlosen Anwendungen aus dem US-Store benötigt man nur eine (Fake-)US-Adresse. Will man Apps oder Inhalte kaufen, …

Read More »

Zehn bemerkenswerte Tweets in zehn Jahren Twitter-Geschichte

Twitter feiert am Montag das erste runde Firmenjubiläum. Zehn Jahre von Twitter haben diverse Kurznachrichten hervorgebracht, die zur Geschichte gehören. Eine Auswahl aus verschiedensten Bereichen: just setting up my twttr — Jack (@jack) 21. März 2006 „Ich richte nur mein twttr ein“ – Mitgründer Jack Dorsey schickt am Abend des 21. März 2006 die erste Nachricht ab, die heute im …

Read More »

Anleitung: Twitter für Einsteiger – Tipps und Tricks für den Microblogging-Dienst (1)

Für alle, die Twitter bislang noch nicht ausprobiert haben oder noch ganz frisch dabei sind, will ich hier möglichst verständlich erklären, was Twitter eigentlich ist und welche Regeln man bei Twitter beachten sollte. Twitter ist ein kostenloser Kurznachrichtendienst oder auch Mikroblogging-Service. Angemeldete Benutzer können eigene Textnachrichten („Tweets“) mit maximal 140 Zeichen veröffentlichen. (Version 4.0, zuletzt aktualisiert im Mai 2016) Zunächst ein …

Read More »

Audrey, IBM Shoebox, ViaVoice, Dragon, Siri, Google Now, Cortana: Die Geschichte der automatischen Spracherkennung

1962 präsentierte IBM ein Spracherkennungssystem, das nur 16 Worte verstehen konnte. Heutige Sprachautomaten wandeln Diktate in Text um oder bedienen Handys und Navigationssysteme. Rechner, die menschliche Sprache ganz ohne Probleme verstehen, sind aber noch nicht in Sicht. Der Wortschatz des ersten Spracherkennungssystems war noch sehr begrenzt: Die „Shoebox“ des Computerkonzerns IBM erkannte gerade einmal 16 Worte: Es waren die Zahlen …

Read More »

Wie mit dem MITS Altair 8800 die PC-Revolution begann

Altair 8800 im Computer History Museum in Mountain View

Die Ausgabe der Elektronik-Zeitschrift “Popular Electronics” aus dem Januar 1975 hat einen festen Platz in der Computer-Geschichte. In diesem Heft wurde der Altair 8800 als Computer-Bausatz vorgestellt. Für 397 Dollar konnten Freaks sich nun einen eigenen Computer zulegen, obwohl man mit der Maschine nicht viel anstellen konnte als LEDs zum Blinken zu bringen. Zu den Lesern, die damals die Anleitung zum Selbstbau-Computer in der “Popular Electronics” begeistert verschlangen, gehörte der junge Bill Gates.

Read More »