MP3 und Mini-Festplattenplayer killen MiniDisc

Von | Entertainment Tech

Heute im MediaMarkt in der “Henkelwaren“-Abteilung: Ein Kofferradio mit MiniDisc-Player? “Nein, so was gibts nicht mehr”, sagt der Verkäufer, der mich rund fünf Minuten lang warten ließ. “Selbst Sony produziert das nicht mehr.”

Nun ja, für’s Kinderzimmer wäre so ein Ding nicht schlecht gewesen. Schließlich sind die MiniDiscs unempfindlicher gegen die destruktiven Attacken der Kleinen als CDs oder Musikcassetten. So muss halt eBay herhalten.
Und auch bei den tragbaren Miniplayern ist das Ende der MiniDisc absehbar. Wer so herumeiert, der hat es nicht anders verdient. Und wenn Sony nicht aufpasst, verpassen sie endgültig den Trend zu offenen Standards und Festplattenplayern.

Kommentarfunktion deaktiviert.

Audrey, IBM Shoebox, ViaVoice, Dragon, Siri, Google Now, Cortana: Die Geschichte der automatischen Spracherkennung

1962 präsentierte IBM ein Spracherkennungssystem, das nur...

Wie mit dem MITS Altair 8800 die PC-Revolution begann

Die Ausgabe der Elektronik-Zeitschrift “Popular...

15 Jahre Windows 95 – Wie Microsoft die Software-Geschichte umschreibt

Heute vor 15 Jahren, am 24. August 1995, brachte Microsoft...

Das war quasi mein iPod, damals

Ich räume gerade unsere Wohnung in Hamburg auf, um den...