Song ohne Kopierschutz: Sony BMGs Weg vom Saulus zum Paulus

Von | Entertainment Tech

Mit einem kriminellen Kopierschutz hat Sony BMG im vergangenen Jahr noch einen Riesen-Skandal produziert. Nun probiert das Label zusammen mit Yahoo! aus, ob sich Musik auch ohne DRM-Gerammel vermarkten lässt. Jessica Simpsons “A Public Affair” wird derzeit über Yahoo! Music ohne Kopierschutz verkauft, allerdings für happige 1,99 Dollar. Im Gegensatz zu den Musikstücken von iTunes, Musicload, Napster oder Rhapsody kann der Song auf jedem beliebigen MP3-Player – also nicht nur auf dem iPod oder einem Windows-Player – abgespielt werden.

Anbieter von Independent Labels wie Finetunes in Deutschland oder eMusic in den USA bieten schon seit geraumer Zeit Musik-Alben oder einzelne Tracks ohne DRM an. Nach einem Bericht der USA Today hat sich eMusic in den vergangenen Monaten hinter Apples iTunes Music Store an den zweiten Platz des Online-Musikmarktes geschoben.

Wie ernst es Sony BMG mit dem DRM-freien Song meint, ist noch nicht so richtig klar. Jessica Simpson hat ihr Lied “A Public Affair” wohl für Yahoo! Music in 500 verschiedenen Varianten aufgenommen, in dem verschiedene Vornamen („from Aaron to Zach“) vorkommen. Mit DRM wäre die Vermarktung dieser Varianten angeblich zu kompliziert gewesen.

Ian Rogers, der Chef von Yahoo! Music, sieht in dem Experiment aber in einem größeren Zusammenhang: “As you know, we’ve been publicly trying to convince record labels that they should be selling MP3s for a while now. (…) Our position is simple: DRM doesn’t add any value for the artist, label (…) or consumer. The only people it adds value to are the technology companies who are interested in locking consumers to a particular technology platform.”

Ich bin gespannt, ob die Yahoo!-Kundschaft wirklich bereit ist, für einen DRM-freien Song wirklich das Doppelte hinzulegen. 99 Cent – egal ob in US-Dollar oder Euro – haben sich in der Kombination von iTunes und iPod bei einem Massenpublikum bewährt, trotz aller Restriktionen. Mit der Verdopplung des Preises überschätzen Sony BMG und Yahoo! für meinen Geschmack die Freiheitsliebe der Musikfans. 

Kommentarfunktion deaktiviert.

Audrey, IBM Shoebox, ViaVoice, Dragon, Siri, Google Now, Cortana: Die Geschichte der automatischen Spracherkennung

1962 präsentierte IBM ein Spracherkennungssystem, das nur...

Wie mit dem MITS Altair 8800 die PC-Revolution begann

Die Ausgabe der Elektronik-Zeitschrift “Popular...

15 Jahre Windows 95 – Wie Microsoft die Software-Geschichte umschreibt

Heute vor 15 Jahren, am 24. August 1995, brachte Microsoft...

Das war quasi mein iPod, damals

Ich räume gerade unsere Wohnung in Hamburg auf, um den...