"Lead-Tester" für Cinemizer von Zeiss gesucht

Filmfreunde, die viel unterwegs sind und ihre Videos auf einem tragbaren DVD-Player oder einem iPod in der Tasche haben, sollten sich mal den Cinemizer, eine Videobrille von Zeiss, anschauen.

Einen kleinen Eindruck von dem Gerät vermittelt dieses Werbevideo von Zeiss:

Kollege „Gadgetwatcher“ Axel Posinett vom Handelsblatt schreibt über den Cinemizer:

Bei der Technik fängt der Cinemizer an, Spaß zu machen. Die beiden Monitore (VGA-Auflösung) in der Brille (linkes, rechtes Auge) sind getrennt für die Sehschärfe einstellbar (+/-3,5 Dioptrien). Das Blickfeld ist nach außen hin gut abgeschirmt. Zwei unterschiedliche Nasenbügel sind für gute Passform beigelegt. Durchdachtes Detail: am Ende der Brillenbügel finden sich verstellbare Schieber, mit denen der Cinemizer passgenau fixiert werden kann. Die Kopfhörer sind ausklapp- und verschiebbar für gute Passform.

Das mit dem Anschauen kann derzeit wörtlich genommen werden: Für 14 Tage erhalten „Lead-Tester“ eines der ersten Exemplare dieser Videobrille, die von Frogdesign gestaltet wurde.

cinemizer – looking for adventure

About Christoph

Check Also

Mein Kassettenkasten

Das war quasi mein iPod, damals

Ich räume gerade unsere Wohnung in Hamburg auf, um den Familienumzug nach Berlin vorzubereiten. Und …

4 comments

  1. Hallo Christoph, danke für den Hinweis auf die Lead-Tester. Habe ich glatt übersehen. P.S.: Habe dein iPod-Kabel gerettet, dass du im Pressecenter vergessen hast. Kannst es gegen ein Altbier auslösen 😉

  2. Christoph Dernbach

    Hallo Axel, ja, das Kabel hatte ich schon vermisst. Komme auf Dein Angebot gerne zurück.

  3. Interessantes Teil, aber was das Kosten wird, mag ich mir gar nicht vorstellen. Das Design gefällt mir nicht so, aber wenn die Funktion stimmmt 😉 Denke aber nicht, dass diese „Film-Brille“ einen großen Durchbruch erfährt.

  4. Christoph Dernbach

    Das Gerät soll wohl 369 Euro kosten und bei der Computer-Kette Gravis angeboten werden.

Kommentar verfassen