Mein Auto versteht mich

Von | Future Tech

Honda will als erster Autohersteller der Welt seinen Autos das Hören beibringen. Zusammen mit IBM arbeitet der japanische Autoriese an einer Spracherkennungs-Technologie für die Modelle Acura RL und Odyssey, die im Herbst 2005 in den USA auf den Markt kommen sollen. 

Das Auto soll 700 unterschiedliche Sprachbefehle verstehen können. Das kommende Jahr wollen Honda und IBM noch für intensive Tests nutzen. “Wir wollen nicht dafür dafür verantwortlich sein, dass Sie an den Straßenrand fahren müssen, um den Wagen neu zu starten und den Computer zu rebooten”, sagte Barbara Britt, Program Director bei IBM Wired. Wired News: Finally, a Car That Talks Back


—–

Kommentarfunktion deaktiviert.

Audrey, IBM Shoebox, ViaVoice, Dragon, Siri, Google Now, Cortana: Die Geschichte der automatischen Spracherkennung

1962 präsentierte IBM ein Spracherkennungssystem, das nur...

Wie mit dem MITS Altair 8800 die PC-Revolution begann

Die Ausgabe der Elektronik-Zeitschrift “Popular...

15 Jahre Windows 95 – Wie Microsoft die Software-Geschichte umschreibt

Heute vor 15 Jahren, am 24. August 1995, brachte Microsoft...

Das war quasi mein iPod, damals

Ich räume gerade unsere Wohnung in Hamburg auf, um den...