Der Fehlstart von Bing (Deutschland)

Zum Start der neuen Microsoft-Suchmaschine Bing kann man den Eindruck gewinnen, dass es den Verantwortlichen in der Microsoft-Zentrale in Redmond tatsächlich komplett egal ist, wie ihr Auftritt außerhalb der USA aufgenommen wird. Seit nunmehr vier Tagen präsentiert sich Microsoft unter www.bing.de mit zwei Rechtschreibfehlern auf der Startseite (kleiner Tipp: hat mit Groß- und Kleinschreibung zu tun), obwohl da nun nicht wirklich viel Text steht.

Bing.de schreibt Web und Seiten klein
Bing.de schreibt Web und Seiten klein

Und wenn man die laut beworbenen Features von Bing sehen möchte, muss man zunächst auf den Standort USA umstellen. Sonst bekommt man nur die Ergebnisse der alten Live-Suchsite zu sehen, mit der Microsoft schon in den vergangenen Monaten kaum einen Blumentopf im deutschsprachigen Web gewinnen konnte. Mit so einem schwachen Start ruiniert man (zumindest hierzulande) seinen Ruf. Eigentlich schade, denn ich hätte Google gerade in Deutschland etwas mehr Konkurrenz gewünscht.

About Christoph

Check Also

Die Google-Datenschutzerklärung in der Tag-Cloud

Trotz massiver Proteste hat Google heute seine neue Datenschutzerklärung weltweit in Kraft gesetzt. Der Internet-Riese …

2 comments

  1. Es scheint ein generelles Problem mit der Groß- und Kleinschreibung im Deutschen zu geben; allerdings schlägt es vor allem bei der mobilen Variante von „bing“ zu. Kinderkrankheiten dieser Art werden aber sicher bald verschwinden. Interessant finde ich die Foto- und Videosuchen:

    http://tonwertkorrekturen.wordpress.com/2009/06/03/bing/

    Godwi

  2. Ich gehe auch davon aus, dass Microsoft diese Fehler beseitigen wird. Peinlich finde ich das trotzdem.

Kommentar verfassen