360-Grad-Panoramen mit dem iPhone

Von | Apps, iPhone

Ich probiere seit einigen Tagen die App Demandar auf dem iPhone aus, mit der man ziemlich einfach Rundum-Panoramen aufnehmen kann. Zu der App gehört auch eine Site, auf die man die Panoramen hochladen und mit Freunden oder der ganzen Welt teilen kann.

Hier zwei Beispiele, die ich mit freier Hand aufgenommen habe. Wenn man ein Stativ einsetzen würde, wären die Linien wie der Horizont sicherlich noch etwas glatter ausgefallen.

Die zugefrorene Außenalster am vergangenen Montagnachmittag (6. Februar 2011):

Der Apple-Store an der 5th Avenue in New York:

Leider bekomme ich auf dieser WordPress-Installation nur die Flash-Varianten zum Laufen. Dermandar bietet auch einen Javascript/HMTLL5-Code zum „embedden“ an, mit dem ich die Panoramen aber nicht angezeigt bekomme.

One Response to " 360-Grad-Panoramen mit dem iPhone "

  1. Hendrik sagt:

    Es gibt auch kostenlos von Microsoft die iOS-App „Photosynth“, die macht auch Panoramen

Kommentar verfassen

Audrey, IBM Shoebox, ViaVoice, Dragon, Siri, Google Now, Cortana: Die Geschichte der automatischen Spracherkennung

1962 präsentierte IBM ein Spracherkennungssystem, das nur...

Wie mit dem MITS Altair 8800 die PC-Revolution begann

Die Ausgabe der Elektronik-Zeitschrift “Popular...

15 Jahre Windows 95 – Wie Microsoft die Software-Geschichte umschreibt

Heute vor 15 Jahren, am 24. August 1995, brachte Microsoft...

Das war quasi mein iPod, damals

Ich räume gerade unsere Wohnung in Hamburg auf, um den...