NFL-Zensur im Superbowl: GoDaddy reibt sich die Hände

Von | Medien

Ein frecher Werbespot im Superbowl der NFL, dem wegen seiner Anspielung auf das “Nippelgate” im Superbowl 2004 die erneute Ausstrahlung in der zweiten Halbzeit von den Verantwortlichen bei FOX-TV verweigert wurde, hat sich für GoDaddy.com voll ausgezahlt. In dem Werbefilm für den Domainhändler steht eine vollbusige junge Frau vor der Anhörung eines fiktiven Zensur-Komitees („Broadcast Censorship Hearing“) und begründet, warum sie im einem Werbespot auftreten will. Dabei reißt zum Schrecken der Komiteemitglieder ein Träger des ohnehin knapp bemessenen Spaghetti-Shirts.

Der konservative TV-Sender FOX hatte den Werbefilm von GoDaddy.com vor der Austrahlung zunächst abgesegnet. Nachdem der Spot in der ersten Halbzeit über die Bildschirme lief, interventierten Vertreter der National Football League, die sich schmerzhaft an den Nippelgate-Skandal im vergangenen Jahr erinnert fühlten. Man sei “enttäuscht” gewesen, dass FOX diesen Spot gesendet habe, sagte NFL-Geschäftsführer Roger Godell. Die Verantwortlichen bei FOX beugten sich rasch dem Druck der NFL-Funktionäre und setzten kurzerhand die von GoDaddy.com bereits bezahlte Wiederholung des Spots in der zweiten Halbzeit ab. So lief der Werbepause zum letzten “Two-Minute-Warning” kurz vor Spielende nicht mehr der GoDaddy.com-Spot, sondern ein Hinweis auf die FOX-Comic-Serie “The Simpsons”.

Für den Domainhändler hat sich der Wirbel um seinen Spot voll ausgezahlt: Die Sender CNBC, CNN, CBS und NBC sendeten den Spot, ohne dass GoDaddy auch nur einen Cent dafür zahlen musste. Und nachdem sich am Sonntag während des Superbowls bereits die Zugriffszahlen auf GoDaddy.com in die Höhe schnellte, nahm der Traffic zum Wochenbeginn explosionsartig zu. Und Firmenchef Bob Parsons konnte sich in seinem Weblog als armes Zensuropfer darstellen.

Den Werbespot gibt es
“ title=“hier“>hier
zu sehen.

http://www.godaddy.com/gdshop/superbowl05/landing.asp


—–

Kommentarfunktion deaktiviert.

Audrey, IBM Shoebox, ViaVoice, Dragon, Siri, Google Now, Cortana: Die Geschichte der automatischen Spracherkennung

1962 präsentierte IBM ein Spracherkennungssystem, das nur...

Wie mit dem MITS Altair 8800 die PC-Revolution begann

Die Ausgabe der Elektronik-Zeitschrift “Popular...

15 Jahre Windows 95 – Wie Microsoft die Software-Geschichte umschreibt

Heute vor 15 Jahren, am 24. August 1995, brachte Microsoft...

Das war quasi mein iPod, damals

Ich räume gerade unsere Wohnung in Hamburg auf, um den...