Aus dem Forschungslabor von Microsoft (1)

Von | Microsoft, Personal Tech

Microsoft wird häufig mit “Redmond” gleichgesetzt, weil in auf dem Microsoft-Campus in Redmond in der Nähe von Seattle nicht nur Bill Gates und Steve Ballmer die Geschicke des Softwaregiganten steuern, sondern weil hier Tausende von Programmieren Software für Millionen von Usern entwickeln. Spannende Forschungsarbeiten (MS gibt allein in diesem Jahr 5,2 Milliarden Dollar für Forschung und Entwicklung aus) finden aber auch außerhalb der USA statt. 

In der englischen Universitätsstadt Cambridge sitzt ein Microsoft Rearch Center, das erste MSR, das außerhalb der USA eingerichtet wurde.

Ich hatte diese Woche die Gelegenheit, das MSR zu besuchen und mir einige der Forschungsarbeiten anzuschauen. In einer kleinen Serie werde von einigen Projekten des MSR Cambridge berichten.


—–

Kommentarfunktion deaktiviert.

Audrey, IBM Shoebox, ViaVoice, Dragon, Siri, Google Now, Cortana: Die Geschichte der automatischen Spracherkennung

1962 präsentierte IBM ein Spracherkennungssystem, das nur...

Wie mit dem MITS Altair 8800 die PC-Revolution begann

Die Ausgabe der Elektronik-Zeitschrift “Popular...

15 Jahre Windows 95 – Wie Microsoft die Software-Geschichte umschreibt

Heute vor 15 Jahren, am 24. August 1995, brachte Microsoft...

Das war quasi mein iPod, damals

Ich räume gerade unsere Wohnung in Hamburg auf, um den...