Cool, sehr cool

Von | Microsoft

In unseren Breiten muss ich immer ein wenig lächeln, wenn im Radio ein aufgeregter Wetterfrosch etwas von “gefühlter Temperatur” erzählt. In New York sollte man den “Chill Factor” dagegen sehr ernst nehmen, wenn man sich nicht eine Riesenerkältung einfangen möchte. Die Party von Microsoft in New York zum Verkaufsstart von Windows Vista, die ich gestern Abend besucht habe, ist ein gutes Beispiel. Vor den Toren des Nokia Theatre am Times Square in Manhattan bildete sich eine lange Schlange der eingeladenen Gäste. Besonders die Besucher von außerhalb zitterten, denn die meisten hatten vergessen, eine dicke Mütze, einen Schal und warme Handschuhe mitzubringen. Das gab der Ankündigung der Microsoft-Offiziellen, die Party sei das coolste Event überhaupt, einen ganz neuen Sinn.

Am Times Square sollte nach der Party die Leuchttafeln alle mit Werbung für Windows Vista und Office 2007 erscheinen. Am Vormittag hatte aber zumindest die Leuchtreklame von Toys ‘R’ Us noch mit Windows zu kämpfen:

Leuchttafel von Toys 'R' Us

Am Abend flimmerte aber auch auf diesem Schild die Vista-Reklame.

(more…)

One Response to " Cool, sehr cool "

  1. […] nun erwartet hatte, dass Medion den “Origami”-PC zum Start von Windows Vista Ende Januar 2007 auf den Markt bringen würde, lag daneben. Immerhin hatte […]

Kommentar verfassen

Audrey, IBM Shoebox, ViaVoice, Dragon, Siri, Google Now, Cortana: Die Geschichte der automatischen Spracherkennung

1962 präsentierte IBM ein Spracherkennungssystem, das nur...

Wie mit dem MITS Altair 8800 die PC-Revolution begann

Die Ausgabe der Elektronik-Zeitschrift “Popular...

15 Jahre Windows 95 – Wie Microsoft die Software-Geschichte umschreibt

Heute vor 15 Jahren, am 24. August 1995, brachte Microsoft...

Das war quasi mein iPod, damals

Ich räume gerade unsere Wohnung in Hamburg auf, um den...