Nun, ein paar Nokia-Modelle hat T-Mobile doch noch im Programm

T-Mobile hat nach Informationen der WirtschaftsWoche Internet-Handys von Nokia aus dem Sortiment gestrichen. Hamid Akhavan, Chef der Telekom-Tochter, macht damit seine Drohung wahr, die er bereits auf der Mobile Communications World in Barcelona ausgesprochen hat. Ganz verzichten mag T-Mobile aber nicht auf die Bestseller aus Finnland (Aktueller Vergleich der Nokia-Angebote in den Online-Shops von T-Mobile und Vodafone):

Nokia 3109 classic Nokia 2610
Nokia 3110 classic Nokia 2630
Nokia 5310 XpressMusik Nokia 3109 classic
Nokia 6120 classic web’n’walk Ed. Nokia 5310 XpressMusic
Nokia 6131 Nokia 5610 XpressMusic
Nokia 6300 Nokia 6120 classic
Nokia 6500 classic Nokia 6131
Nokia 6500 slide Nokia 6233
Nokia 8600 Luna Nokia 6234
Nokia E65 Nokia 6300
Nokia N73 Nokia 6500 classic
Nokia N95 Nokia 6500 slide
Nokia 7500 Prism
Nokia 7500 Prism White
Nokia 7900 Prism Blac
Nokia 7900 Prism Gold
Nokia 8800 Arte
Nokia 9300i
Nokia E50
Nokia E61i
Nokia E65
Nokia E90 Communicator
Nokia N73 Black
Nokia N95
Nokia N95 8GB

Mobilfunk: T-Mobile streicht zahlreiche Nokia-Handys aus dem Programm – WirtschaftsWoche

About Christoph

Check Also

Over-Designed, Under-Featured, Overpriced – 10 Jahre Nokia Vertu

Nokia’s luxury subsidiary Vertu is celebrating 10 years of selling over-designed, under-featured, overpriced cellphones with …

2 comments

  1. Ich lese in dem verlinkten Wirtschaftswocheartikel folgendes:

    Vertragskunden können bei T-Mobile nun nur noch zwischen zehn verschiedenen Nokia-Geräten wählen, die sich alle nicht für Ovi eignen. Vor fünf Wochen hatte T-Mobile noch 15 Nokia-Handys im Sortiment. Konkurrent Vodafone hält derzeit 23 Geräte bereit.

    Haben die das geändert?

    Jetzt stellt sich nur noch die Frage steht es jetzt 10:23 oder 12 zu 25?

    Irgendwo glaube ich gelesen zu haben dass „nur“ die Geräte mit OVI Zugang aus dem Programm genommen wurde.

    Die eigentlich interessante Frage ist für mich allerdings wie Akhavan dann den Verkauf des iPhones erklärt. Apple ist schon lange da, wo Nokia und T-Mobile hinwollen.

  2. @ Gerd: Ich glaube, dass die Kollegen von der WiWo den Sachverhalt etwas verkürzt haben. Die Liste in dem Blogeintrag repräsentiert den Stand 2. März (23.00 Uhr). Und unter den Nokia-Handys bei T-Mobile sind auch noch Modelle, die (nach der Installation einer Nokia-Software) einen OVI-Zugang haben (z.B. das N95).
    Der Unterschied zwischen Nokia und Apple? Ich gebe Dir da völlig recht. Apple ist tatsächlich schon lange da, wo Nokia und T-Mobile hinwollen. Allerdings hat T-Mobile in Deutschland das iPhone (noch) exklusiv. Dafür wurde sogar der Zugang zu Musicload geopfert.

Kommentar verfassen