Goodbye, Postkarte!

Von | Personal Tech

Hier in San Francisco haben etliche Kiosk-Besitzer die Ständer mit herkömmlichen Postkarten gegen einen Stapel CD-ROMs ausgetauscht. Auf der Silberscheibe findet der Tourist und Business-Reisende über 250 digitale Fotos der Sehenswürdigkeiten der Stadt in einer Qualität, wie er sie mit der eigenen Kamera kaum hinbekommt. Und außerdem – wann ist denn tatsächlich das Wetter hier so gut, wie es zu Hause alle annehmen?

Wer nicht auf das Ritual mit der Briefmarke verzichten möchte, der kann die CD auch gleich an die Lieben zu Hause schicken. Sie steckt praktischer Weise in einer Versandtasche.


—–

Kommentarfunktion deaktiviert.

Audrey, IBM Shoebox, ViaVoice, Dragon, Siri, Google Now, Cortana: Die Geschichte der automatischen Spracherkennung

1962 präsentierte IBM ein Spracherkennungssystem, das nur...

Wie mit dem MITS Altair 8800 die PC-Revolution begann

Die Ausgabe der Elektronik-Zeitschrift “Popular...

15 Jahre Windows 95 – Wie Microsoft die Software-Geschichte umschreibt

Heute vor 15 Jahren, am 24. August 1995, brachte Microsoft...

Das war quasi mein iPod, damals

Ich räume gerade unsere Wohnung in Hamburg auf, um den...