Typisch deutsch…

Von | Personal Tech

In Dresden zeigt ein Berliner “Aktionskünstler” den Osterhasen wegen des “Verdachts der schweren Körperverletzung in Verbindung mit besonderer Heimtücke zur Befriedigung seiner niedersten Instinkte” bei der Staatsanwaltschaft an, nur weil hierzulande ein paar nette Menschen sich zu Ostern gegenseitig Schoko- oder Marzipaneier schenken. In den USA darf dagegen dieser Easter Bunny weiterhin sein Unwesen treiben, ohne dass die Cops was unternehmen.

One Response to " Typisch deutsch… "

  1. […] im vergangenen Jahr wurde dem Osterhasen übel mitgespielt. Aber das ist gar nichts gegen die aktuelle Gefahr. Wier […]

Audrey, IBM Shoebox, ViaVoice, Dragon, Siri, Google Now, Cortana: Die Geschichte der automatischen Spracherkennung

1962 präsentierte IBM ein Spracherkennungssystem, das nur...

Wie mit dem MITS Altair 8800 die PC-Revolution begann

Die Ausgabe der Elektronik-Zeitschrift “Popular...

15 Jahre Windows 95 – Wie Microsoft die Software-Geschichte umschreibt

Heute vor 15 Jahren, am 24. August 1995, brachte Microsoft...

Das war quasi mein iPod, damals

Ich räume gerade unsere Wohnung in Hamburg auf, um den...