"Vague but exciting" – Das Papier, mit dem das Web gestartet wurde

Von | Tech History, Weblog

Papier von Tim Berners-Lee zum WWWRobert Scoble, der US-Promiblogger mit Verwandtschaft in der Schweiz, hat die Tage nach dem Weltwirtschaftsforum in Davos nicht nur genutzt, um Tante Purzel zu besuchen, sondern hat auch eine Reise zur Geburtsstätte des World Wide Web unternommen. Der britische Informatiker Tim Berners-Lee verfasste im März 1989 ein Papier für das europäische Kernforschungszentrum CERN, in dem er ein Hypertext-Modell vorschlug, um die Kommunikation zwischen den CERN-Laboratorien in der Schweiz und in Frankreich zu verbessern. Scoble hat dieses Dokument fotografiert und wie alle seine anderen Fotos auf Flickr der Web-Comunity zur Nutzung freigegeben.

Interessant ist der Kommentar oben auf den Papier. „Vague but exciting.“

[Flickr Fotodownload: The paper that started the Web]

Kommentar verfassen

Audrey, IBM Shoebox, ViaVoice, Dragon, Siri, Google Now, Cortana: Die Geschichte der automatischen Spracherkennung

1962 präsentierte IBM ein Spracherkennungssystem, das nur...

Wie mit dem MITS Altair 8800 die PC-Revolution begann

Die Ausgabe der Elektronik-Zeitschrift “Popular...

15 Jahre Windows 95 – Wie Microsoft die Software-Geschichte umschreibt

Heute vor 15 Jahren, am 24. August 1995, brachte Microsoft...

Das war quasi mein iPod, damals

Ich räume gerade unsere Wohnung in Hamburg auf, um den...