CeBIT vor zehn Jahren

Wo die bunten Fahnen wehen: CeBIT in Hannover

Am kommenden Montag startet in Hannover wieder die CeBIT. Sie wird deutlich kleiner als im Vorjahr ausfallen. Doch ich halte es aber mit dem Chef von Microsoft Deutschland, Achim Berg. „Nur wer vor Ort ist, kann was bewegen.“ Daher sind wir von dpa auch in diesem Jahr mit einem großen Team auf dem Messegelände vertreten. Für unser Engagement spielt auch ein große Rolle, dass viele unserer Kunden zur CeBIT und im Vorfeld der Messe der Technologie-Berichterstattung einen erheblichen Raum einräumen.

Es ist inzwischen schon eine Tradition, dass ich mir einige Wochen vor Messebeginn aus dem Archiv die Berichte heraussuche, die wir und andere Medien vor zehn Jahren von der CeBIT abgesetzt haben. Ich habe mir an diesem Wochenende mal den Spaß gemacht, die Texte zum Thema „CeBIT vor zehn Jahren“ hier ins Blog einzupflegen und zu bebildern:

CeBIT 1999: Ein Computer, der dem Kanzler aufs Wort gehorcht

Bundeskanzler Schröder auf der CeBIT 1999
Bundeskanzler Schröder auf der CeBIT 1999

Hannover (dpa) – «Ich möchte gerne einen Computer haben, in den ich reinsprechen kann.» Bei seinem Rundgang auf der CeBIT 1999 hatte der damalige Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) blitzschnell das Trendthema der weltgrößten Computermesse erfasst. «Alles sollte so einfach sein wie möglich.» Zehn Jahre später wartet die Branche zwar noch immer auf den Computer, der aufs Wort hört. Doch an die Aufbruchstimmung auf dem Messegelände in Hannover im Jahr 1999 erinnern sich Messemacher und Aussteller noch heute gerne – auch wenn zwei Jahre später die Internet-Blase mit einem lauten Knall platzte. […]

CeBIT 1998: Die Computermesse der großen Versprechen

Bundeskanzler Helmut Kohl auf der CeBIT 1998
Bundeskanzler Helmut Kohl auf der CeBIT 1998

Hannover (dpa) – Die Fahrt zur Computermesse CeBIT 1998 in Hannover geriet vor zehn Jahren zu einer großen Geduldsprobe. Kilometerlange Staus auf dem Messeschnellweg und völlig überfüllte Bahnen strapazierten knapp zwei Jahre vor dem Beginn der Weltausstellung Expo 2000 die Nerven der Messebesucher. Wer sich zum Ausstellungsgelände vorgekämpft hatte, bekam dann allerdings einen spannenden Mix von Neuheiten und großen Versprechen geboten.
Drei Jahre vor dem spektakulären Platzen der Internet-Blase feierten die CeBIT-Macher im März 1998 die bis dahin größte Computermesse. Helmut Kohl war damals noch Bundeskanzler und lieferte den CeBIT-Fotografen beim Testen einer 3D-Brille auf dem Stand des Zentrums für Graphische Datenverarbeitung (Darmstadt) ein dankbares Fotomotiv.[…]

CeBIT 1997: «Digital Home»-Vision wird erst Jahre später Realität

Real Player (1997)
Real Player (1997)

Manchmal dauert es Jahre, bis Visionen Wirklichkeit werden. Auf der CeBIT 1997 kündigte die US-Firma Progressive Networks den Dienst «RealVideo» an, der Fernsehen über das Internet erlauben sollte. Die Bildchen waren damals kaum größer als eine Briefmarke. 20 verschwommene Bilder pro Sekunde und ein mäßig klingendes Tonsignal ließen wenig Freude beim Betrachter aufkommen. Zehn Jahre später stehen zumindest keine technischen Hindernisse mehr im Weg, dass die Vision vom «Digital Home» Wirklichkeit wird. Dienste wie «T-Home Entertain» von der Deutschen Telekom, «Alice IP TV» von HanseNet oder das «Maxdome»-Angebot der ProSieben-Gruppe transportieren heute die Signale von Hunderten TV-Sendern über das Internet ins Wohnzimmer, zum Teil sogar in einer höheren Auflösung als das Kabel. […]

CeBIT 1996: Das Internet erreicht die Massen

Internet Cafe auf der CeBIT 1996
Internet Cafe auf der CeBIT 1996

Hannover (dpa) – Auf einen Superstar der Computer-Branche wie Bill Gates warteten die Besucher der CeBIT 1996 vergebens. Der Microsoft-Gründer hatte im Jahr zuvor noch die weltgrößte Computermesse als Bühne genutzt, um den Medienzirkus um sein neues Betriebssystem Windows 95 anzuheizen. Im März 1996 war der Zweikampf zwischen dem Microsoft-Produkt und der Konkurrenz «OS/2» von IBM aber schon zu Gunsten von Gates und seiner Truppe entschieden. Schaut man sich rückblickend die Höhepunkte der CeBIT 1996 an, kann man feststellen, dass in diesem Jahr das Internet erstmals eine dominante Rolle auf dem Messegelände in Hannover spielte. […]

CeBIT 1995: Kühne Visionen und fatale Irrtümer
Hannover (dpa) – Vor dem Eingang zum CeBIT-Gelände in Hannover bildete sich an einem Sonntagvormittag vor zehn Jahren eine lange Schlange. Über 1500 Besucher der weltgrößten Computerschau wollten am 12. März 1995 von Software-Guru Bill Gates erfahren, wie die Informationstechnologie in einem Jahrzehnt aussehen wird. Der damals 39 Jahre alte Microsoft-Chef griff tief in die […]

CeBIT 1994: «Billig-Handys» für 500 DM und Hoffnung auf den Aufschwung
Hannover (dpa) – «Gebeutelte Computerbranche hofft auf Aufschwung» lautete eine dpa-Schlagzeile vom 10. März 1994. Sie könnte so ähnlich auch in diesen Tagen als Überschrift für einen Vorbericht zur Computermesse CeBIT dienen. Damals vor zehn Jahren legte die Computerbranche nach der wilden Pionierzeit eine kleine Erholungspause ein. Doch viel Zeit zum Luftholen blieb nicht, denn […]

CeBIT 1993: Premiere des «Pentium»-Chips lässt Bill Gates kalt
Hannover (dpa) – Im Frühjahr 1993 interessierte sich Bill Gates kaum für die CeBIT, die auch damals schon die weltgrößte Computermesse war. Daran änderte selbst die historische Premiere des Pentium-Chips von Microsofts Partner Intel in Hannover nichts. Und auch der erbitterte Wettstreit, den sich sein Microsoft-Team mit IBM im damals noch offenen Rennen zwischen Windows […]

CeBIT 1992: Zukunftstrends von damals sind heute längst Geschichte
Hannover (dpa) – Gerhard Schröder amtierte noch als Ministerpräsident von Niedersachsen, Jürgen Möllemann war Bundeswirtschaftsminister, und pünktlich zum Besuch der beiden prominenten Politiker auf der größten Computermesse der Welt setzte am 11. März 1992 auf dem Messegelände in Hannover der berüchtigte CeBIT-Schneeregen ein. Die CeBIT zog vor zehn Jahren schon knapp 650000 Besucher an, die […]

About Christoph

Check Also

Mein Kassettenkasten

Das war quasi mein iPod, damals

Ich räume gerade unsere Wohnung in Hamburg auf, um den Familienumzug nach Berlin vorzubereiten. Und …

Kommentar verfassen