So sieht die neue Twitter-Homepage aus

Von | Web 2.0

Twitter will sich künftig nicht mehr auf das Verbreiten von 140-Zeichen-Textmeldungen beschränken. In einem umfassenden Relaunch weitet der Kurznachrichtendienst sein Angebot multimedial aus: Twitter-Anwender sollen künftig viel einfacher Bilder und Videos austauschen können, ohne die Twitter-Website verlassen zu müssen.

So sieht dann beispielsweise die Präsentation eines “shared video” aus:

Twitter-Embedded Video

Twitter hat auch die Gelegenheit genutzt, das Design der Homepage etwas aufzuräumen. Die sieht künftig so aus:

TwitterDefaultHomepage

Twitter bietet seinen Usern nun auch die Möglichkeit, mit einem Klick verwandte Inhalte (“related content”) zu einem Tweet aufzurufen. Das können beispielsweise Geo-Informationen sein.

TwitterGeo

Twitter stellt in diesem Video die neuen Funktionen vor:

2 Responses to " So sieht die neue Twitter-Homepage aus "

  1. Timo sagt:

    Schlicht und übersichtlich, so muss ein gutes Design sein 😉

    Das neue von Twitter gefällt mir gut, habs auch gerade erst bemerkt ist warscheinlich auch so ein bisschen in der Javascript onmouseover-porno Attacke untergegangen, da haben sich ja die Medien mehr draufgestürzt…

  2. Vor ein paar Tagen habe ich mir noch überlegt, dass einer der größten Vorteil von Facebook gegenüber Twitter (was die Statusupdates angeht) die Vorschau auf Bilder und Videos ist. Daher bin ich natürlich begeistert von diesen Neuerungen!

Kommentar verfassen

Audrey, IBM Shoebox, ViaVoice, Dragon, Siri, Google Now, Cortana: Die Geschichte der automatischen Spracherkennung

1962 präsentierte IBM ein Spracherkennungssystem, das nur...

Wie mit dem MITS Altair 8800 die PC-Revolution begann

Die Ausgabe der Elektronik-Zeitschrift “Popular...

15 Jahre Windows 95 – Wie Microsoft die Software-Geschichte umschreibt

Heute vor 15 Jahren, am 24. August 1995, brachte Microsoft...

Das war quasi mein iPod, damals

Ich räume gerade unsere Wohnung in Hamburg auf, um den...