Anleitung: Twitter-Zeitstempel richtig deuten

Bei Breaking-News-Situationen wie einem Anschlag gehört es für Nachrichten-Redaktionen inzwischen zur Routine, Netzwerke wie Twitter nach relevanten Informationen zu durchsuchen. Dabei tauchen immer Tweets mit Bezug auf das jeweilige Attentat auf, die vermeintlich schon Stunden vor der Tat gesendet worden waren. Dabei wird häufig der Zeitstempel von Twitter falsch interpretiert.

Bei dem Selbstmord-Anschlag auf die Besucher des Konzerts von Ariana Grande in Manchester behaupteten etliche Social-Media-Anwender, dass auf Twitter der User mit dem Konto @owys663 am frühen Abend vor der Attacke gewarnt hatte. ning. Das Konto wurde von Twitter schnell gesperrt, aber im Netz kursierten Screenshots des Tweets mit der Mitteilung: “#ISLAMICSTATE, #manchesterarena, #UK #British ARE YOU FORGET OUR THREAT? THIS IS JUST THE TERROR”. Der Zeitstempel zeigte 6:32pm, also 18.32 Uhr.

Screenshot Tweet
Aufregung um einen Tweet zum Anschlag in Manchester

Dabei muss mann berücksichtigen, dass sich der bei Twitter der Zeitstempel sich nach den individuellen Einstellung des „Lesers“ richtet(nicht: nach den Einstellungen des „Senders“). Im konkreten Fall dürfte es sich um den Screenshot eines Twitter-„Lesers“ aus den USA gehandelt haben. Je nach Zeitzone war das dann um 23.32 Uhr britischer Zeit oder noch später.

Die Zeitstempel werden in den verschiedenen Social Networks unterschiedlich generiert. Hier eine Übersicht der Initiative Firstdraftnews.com.

Zeitstempel in verschiedenen Sozialen Netzwerken
Zeitstempel in verschiedenen Sozialen Netzwerken

One Reply to “Anleitung: Twitter-Zeitstempel richtig deuten”

  1. A. D. says:

    Kann ja nicht so stimmen! Wenn ein deutscher Bildredakteur einen Tweet aus Deutschland über Twitter versendet, dürfte der Zeitstempel eher echt sein als auf eine andere Weltzeit zu schließen!

Kommentar verfassen