Bundeskanzler Gerhard Schröder auf der CeBIT 1999

Bundeskanzler Gerhard Schröder auf der CeBIT 1999

Beobachtet von seiner Ehefrau Doris Schröder-Köpf, hält sich Bundeskanzler Gerhard Schröder am 21.3.1999 auf der weltgrößten Computermesse CeBIT in Hannover am Stand eines Technologie-Konzerns (IBM) einen Mini-Monitor vor sein rechtes Auge. An die Aufbruchstimmung auf dem Messegelände in Hannover im Jahr 1999 erinnern sich Messemacher und Aussteller noch heute gerne – auch wenn zwei Jahre später die bunte Internet-Blase mit einem lauten Knall platzte. 7341 Aussteller hatten 1999 für einen neuen CeBIT-Rekord gesorgt. Zum Vergleich: In diesem Jahr werden nur noch 4300 Firmen aus aller Welt zum Gipfeltreffen der IT-Industrie nach Hannover kommen. Doch es waren nicht nur Besucher- und Ausstellerzahlen, die den Erfolg der CeBIT 1999 ausmachten, sondern viele Premieren. Foto: Holger Hollemann dpa

Kommentar verfassen